Angriffe und Statistik

Der erste Luftangriff auf Wilhelmshaven erfolgte bereits am 4. September 1939. Der letzte Angriff erfolgte am 30. März 1945. Insgesamt fanden auf Wilhelmshaven 102 Luftangriffe statt. 16 von ihnen waren Großangriffe. Der Luftangriff am 15. / 16. Oktober 1944 verursachte, obwohl er nicht der größte war, die meisten Schäden in der Stadt. Ganze Wohnviertel versanken in Schutt und Asche. Bei Kriegsende lagen ganze Stadtteile in Trümmern. Am meisten waren Tonndeich und Heppens getroffen worden. Doch auch Teile von Siebethsburg, Bant und der mittleren Südstadt wurden arg in Mitleidenschaft gezogen. Das eigentliche Ziel, die Werft zu zerstören, wurde nicht erreicht. Bis Kriegsende waren verhältnismäßig geringe Zerstörungen zu verzeichnen, der Betrieb konnte bis zum Schluss relativ uneingeschränkt aufrechterhalten werden. Wilhelmshaven gehörte zu den am meisten zerstörten Städten in Niedersachsen. 60 Prozent der Wohngebäude waren zerstört. Die neuen Vorstadtsiedlungen Fedderwardergroden und Altengroden kamen mit relativ geringen Zerstörungen davon.

Ausschnitt ehemaliger Tirpitzhafen West / heute Banter See...

1. Ehemaliges Munitionsdepot 1, großer runder Luftschutzturm

2. Ehemaliges Munitionsdepot 2, großer runder Luftschutzturm

3. Ehemalige UTO-Werft 1, großer sechzehneckiger Luftschutzturm

4. Ehemalige UTO-Werft 2, großer sechzehneckiger Luftschutzturm

5. Heutiger Banter See, Süd / West, ehemaliger Tirpitzhafen, großer runder Luftschutzturm, Bauart unbekannt, nicht fertig gestellt, auf Fundamentplatte / Zerschellerplatte Öltank errichtet

Statistik
Englische und amerikanische Bomben zerstörten:
47 öffentliche Gebäude
406 Handels- und Geschäftshäuser
11 Industriegebäude
15 Gebäude der Staats -und Kommunalverwaltung
5600 Wohngebäude
xx
Stadt
Kriegsmarinewerft
Sprengbomben
11045
863
Luftminen
35
8
Brandbomben aller Art
73295
16757

Die zerbombte östliche Marktstraße / aufgenommen wohl 1943 nach einem schweren Luftangriff...

Im Krieg wurde die Nahrung rationiert, Lebensmittelkarten wurden auch in Wilhelmshaven an die Bevölkerung ausgegeben...

Auch für den Werkluftschutz der Kriegsmarinewerft Wilhelmshaven gab es derartige Karten...

Luftschutztür leichte Ausführung Sammlung Raddatz

Zurück zum Artikelinhaltsverzeichnis

Zurück zum Eingangsbereich

Diese Seite ist Bestandteil der Präsenz

www.luftschutzbunker-wilhelmshaven.de